Samstag, 9. Januar 2016

Das nächste Zimmer

Nachdem die böseste Aufgabe im Schlafzimmer erledigt ist (Behältnis: Kleiderschrank -> Kategorie: Bekleidung), bin ich nun ins nächste Zimmer im Obergeschoss übergeschwenkt, ins Badezimmer. (Die Unterwäsche und Strümpfe habe ich im Übrigen auch noch geschafft und die übriggebliebenen Sachen schön hingestellt, wie von Frau Kondo empfohlen. Und ich muss sagen: Es sieht klasse aus und bringt viel Platz in der Schublade! Bei Gelegenheit mach ich mal noch ein Foto davon.)

Also ins Badezimmer. Behältnis: Waschbeckenunterschrank -> meine geschlussfolgerte Kategorie: Kosmetik. Nun, da verteilt sich nichts im Haus. Alle Kosmetik ist im Badezimmer zu finden: Duschbad, Shampoo, Spülungen, dekorative Kosmetik, Rasierzeugs von den Jungs, haarformende Mittelchen, Sonnencremes, Bodylotions und was man noch so alles an kosmetischen Mittelchen hat - alles in unserem Minibad. Frau Kondo empfiehlt übrigens, die Kosmetik aus dem Badezimmer zu entfernen (!) und sie woanders aufzubewahren, damit man das Bad clean hat und immer schön saubermachen kann. Ganz ehrlich, das finde ich jetzt schon sehr merkwürdig. Aber soll sie machen, sie tut ja keinem weh. Aber ich wüsste schon gerne, wer von den Kondo-Fans das auch so macht. Outing?

Da ich ja schon einige Jahre WIMse, ist beim Aussortieren vom Umfang her nicht viel zusammen gekommen. Ich habe im Waschbeckenunterschrank eine Plastekiste stehen, in der unsere kosmetischen Vorräte lagern. Da habe ich nur 2 Flaschen rausgenommen, die Fehlkäufe waren.



Die anderen Schränke im Bad habe ich auch mit durchgesehen und mehrere Flaschen Bodylotion entsorgt, die ich früher immer benutzt habe, jetzt aber nicht mehr.
Auf der Ablage stehen zwei Kisten von Muji, die große für Duschbad, Shampoo, Spülung, was im Gebrauch ist, aber nicht immer in der Dusche stehen soll. Die zweite ist für das Rasierzeug der Jungs. Hier musste ich nichts wegtun, ich habe nur was in den Waschbeckenunterschrank verräumt.



Auch meine dekorative Kosmetik lagert griffbereit in Muji-Kistchen, ich liebe sie!



Da kam dann doch einiges weg, was ich nicht wirklich benutze.
Und das ist die Ausbeute für den Müll:



Nun kann ich Häkchen machen für alle Behältnisse im Badezimmer. Fühlt sich gut an!
Was ist eure neue Aufgabe?

Kommentare:

  1. Ich habe mir den Weihnachtsschmuck vor genommen. Das bietet sich an da ich gerade abgeschmackt habe und nicht alles bis nächstes Jahr wieder verstauen will, und unterm Jahr hat man ja auf solche Sachen eher keine Lust.
    Deine Miju Kisten finde ich ja so schön!!! Und bei mir sin noch ein paar Bad Artikel im Vorratsraum auch Fehlkäufe und Geschenke oder Miniproben da könnte ich wirklich auch mal ausmisten!
    Es ist so ein tolles Gefühl wenn es weniger wird und alles gut sortiert ist damit man es gleich findet! Ich liebe es!
    Liebe Grüße
    Yasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Yasmin, ich liebe es auch! Und ich freue mich so, wenn ich euch anstecken kann! :-)

      Löschen
  2. Halogen Bille,
    die letzte Woche! haben Wirkung an den Keller gemacht, der Ehemann hatte noch Urlaub und wir haben fast täglich Regale geräumt und sortiert, jeden Tag war eine Fuhre auf den Bauhof fällig.
    Die kommende Woche hat uns der Alltag wieder, ich habe mir 2 Schränke in der Küche vorgenommen, die mit den Vorräten ....
    Ich werde berichten
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, dein Kommenta klingt zumindest am Anfang etwas ... verwirrt. Da war wohl Autokorrektur am Werk? ;-) Jedefalls toll, dass ihr SO fleißig seid, Respekt!!!

      Löschen
  3. Hallo Bille,

    vielen Dank für diesen Blog! Ich habe WIM zwar schon im letzten Jahr entdeckt, aber leider haperte es noch an der richtigen Motivation auch etwas umzusetzen... Dieses Jahr gehe ich das Ganze aktiv an und dein Blog ist eine wunderbare Inspiration, Motivation und erinnert mich immer wieder an das, was ich erreichen möchte. Bisher haben wir etwa 200 Dinge aus unserem Haushalt entfernt, ich hoffe es geht so weiter.

    Lieben Dank also noch mal, dass du am Ball bleibst und deine Erfahrungen mit uns teilst!

    Ganz liebe Grüße
    Valentina

    AntwortenLöschen