Samstag, 18. Februar 2017

Ran an den Handarbeitskram

Ich hoffe, ihr genießt das Wochenende, liebe MitWIMserInnen. Selbst, wenn die Sonne nicht scheint, kann man doch ein bisschen ausspannen, das ist schön. Wir haben morgen eine Familienparty, deshalb poste ich heute schon mal Samstag. (Es muss sich ja auch ab und zu ausgleichen zu den verspäteten Posts. ;-))
In der letzten Woche war der PC dran. Ich habe vor allem klar Schiff in meinem E-Mail-Programm gemacht. Ich nutze ausschließlich web.de, habe dort einen Bezahlaccount und eine Untergliederung in verschiedene Ordner. In denen wird dann immer mal aufgeräumt. Und natürlich der Desktop! Die Grundordnung erreiche ich durch das unterlegte Desktopbild, das ich mir selbst angefertigt habe. So sind die Symbole thematisch geordnet und leicht wiederzufinden. Allerdings speichere ich auch immer gerne alles auf dem Desktop ab. Das sieht dann so aus:



Also löschen, verschieben, sortieren. Und nach einer halben Stunde (etwa, man bleibt ja da auch gern mal an was hängen...) ist alles wieder schick:



Und nun zur kommenden Woche. Die Aufgabe lautet:

Näh- und Handarbeitsutensilien

Bei dieser Aufgabe dürft ihr euch auf eure Handarbeitssachen stürzen.
Nähkasten, Nähmaschinenschublade, Wollekorb, Häkelkiste,...
Sortiert aus, was alt ist und nicht mehr gebraucht wird und räumt alles wieder schön ein.
Das Material wie Wolle, Stoffe usw. gehört mit zu dieser Aufgabe!
Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Das ist ja eine geniale Idee mit dem Hintergrundbild! Das muss ich auch probieren... :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Hintergrundbild ist echt eine geniale Idee. Wie hast du dieses gemacht? Ist das eine Collage, die du vorher erstellt und dann als Hintergrundbild hochgeladen hast?

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe das Bild so in meinem Grafikprogramm erstellt und dann als Desktophintergrund verwendet.

      Löschen
    2. Echt? Was ist denn das für ein Programm?

      Löschen
  3. Ich finde es gerade das Sonderbarste ever, irgendwas auf dem Desktop zu speichern! :) Auf die Idee würde ich in tausend Jahren nicht kommen.
    So einen Hintergrund in der Art hatte ich zum selben Zweck auch mal, aber dann hat es mich aufgeregt, dass die Symbole da manchmal nicht hundertprozentig genau auf die "Zettel" gepasst haben. ;) Und kurz danach haben mich die Symbole an sich aufgrergt, und ich bin dazu übergegangen, alles überhaupt nur noch unten in der Taskleiste zu haben. (Da klicke ich dann häufig was falsches an, weil alle Fotobearbeitungsprograme irgendwie gleich aussehen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du machst überhaupt immer alles viel besser als ich! :-)

      Löschen